Außerordentliche Landesversammlung 2017

  • -

Außerordentliche Landesversammlung 2017

60 engagierte Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Westfalen trafen sich zur außerordentlichen Landesversammlung (LV) in Evingsen.

Der westfälische Landesverband christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) tagte am 5. November 2017 in Evingsen zur außerordentlichen Landesversammlung. Delegierte Pfadfinderinnen und Pfadfinder des VCP aus 20 Ortsgruppen aus Westfalen kamen in Evingsen zusammen, um eine neue Verbandssatzung zu verabschieden.

Nach einem herzlichen Grußwort des Landesjugendpfarrers Udo Bußmann dankte die Versammlung der Landesleitung und zwei Beauftragten für Ihren Einsatz und das Herzblut, dass sie in Ihre Arbeit gesteckt haben. Die Aufgabenbereiche der Stufenbeauftragten Lara, der Schulungsbeauftragten Ulrike und der bisherigen Landesleitung Steffen & Nico werden im Rahmen eines Umstrukturierungsprozesses zukünfitg unter einem anderen Namen fortgeführt. Ihre Ämter endeten somit nur formal und Lara, Steffen und Nico stellten sich im weiteren Verlauf erneut zur Wahl.

Des Weiteren wurde eine neue Landesleitung gewählt, die nach der Umstrukturierung aus dem Landesvorstand inkl. Landesgeschäftsführer und den Referaten Programm, Mitglieder und Öffentlichkeitsarbeit besteht.

In den Landesvorstand gewählt wurden Katja Müller, Steffen Immink, Melanie Bitter und Niklas Tüpker.

Das Referat Programm besteht nun aus Lara Sielaff und Steffen Immink, das Referat Mitglieder aus Kristina Köhler und Katharina Schmidt und das Referat Öffentlichkeitsarbeit aus Nico Sasse und Marius Mayer.

Wir danken dem VCP Evingsen für seine herzliche Gastfreundschaft und die gute Verpflegung.


Suche