Diakonisches Jahr/FSJ beim
Verband Christlicher Pfadfinderinnen
und Pfadfinder (VCP) Land Westfalen e.V.
in Kooperation mit dem Amt für Jugendarbeit
der Evangelischen Kirche von Westfalen

Ab dem 01.09.2017 kann es für dich losgehen!!!

 

Wo wirst Du eingesetzt?
Dein „Dienstort“ wird das Landesbüro des VCP Land Westfalen e.V. in
Dortmund-Syburg sein. Dort hast du einen festen Ansprechpartner und wirst von
den hauptberuflichen Bildungsreferenten in deinem freiwilligen Jahr unterstützt.
Da sich Pfadfinderinnen und Pfadfinder des VCP in ganz Westfalen befinden, sind
auch Ortsbesuche, Teilnahme an Kursen und Lagern außerhalb vorgesehen. Du
wirst also ein wenig rum kommen und ein spannendes und vielfältiges Jahr
wartet auf dich!

Welche Aufgaben gehören zum freiwilligen Jahr?
Es gibt für dich eine Menge bunter Möglichkeiten dich im VCP Land Westfalen
einzubringen. Wir bieten dir u.a. folgende Chancen:
– die Orts- und Gruppenarbeit des VCP in der Nähe des Landesbüros aktiv zu
unterstützen und mitzugestalten
– VCP Orte in Westfalen zu besuchen und deren unterschiedliche Arbeit
kennen zu lernen
– dich für die Vernetzung der Orte untereinander und zum Land kreativ
einzusetzen und diese sorgsam und zuverlässig zu pflegen
– dich in einem Stufen-Arbeitskreis inhaltlich und organisatorisch zu
engagieren
– in Gremien und während VCP-Aktionen auf Landesebene mitzuwirken
– Abläufe des Landesbüros kennen zu lernen, dort aktiv mitzuarbeiten und
bei handwerklichen Arbeiten rund um die Burg Husen mit anzupacken
– in die Rolle des Schulungsteamers zu wachsen
– …
Finde gemeinsam mit uns heraus, was dich am Meisten interessiert und was zu
dir sowie deinen Interessen und Stärken passt!

„Du denkst: … das ist eine ganze Menge… wie soll das denn klappen?“
Das Diakonische Jahr bietet dir eine „Vollzeit-Stelle“ und damit gibt es natürlich
auch viel Zeit für‘s Kennenlernen der Aufgaben und für die eigenen Ideen.
Damit lassen wir dich aber nicht allein! Du wirst durch unsere hauptberuflichen
Bildungsreferenten in deiner Arbeit begleitet. Außerdem bietet das Amt für
Jugendarbeit intensive Schulungen in Form von diversen Seminaren (an 25
Tagen) für alle Freiwilligen an, in denen du dich mit anderen Freiwilligen
austauschen kannst.

„Und was springt für dich dabei raus?“
Neben den vielen Möglichkeiten neue Erfahrungen zu sammeln und Ideen für
deine eigene Zukunft zu entwickeln, bietet das Diakonische Jahr:
– Taschengeld und Verpflegungsgeld in Höhe von rund 415 EUR
– Sozialversicherung
– Urlaubsanspruch in Höhe von 27 Tagen
– und das Kindergeld wird weiter gezahlt, falls darauf Anspruch besteht

„OK… und wo ist der Haken?“
Eigentlich gibt es keinen… außer… naja außer einen kleinen: Das Landesbüro
bietet dir keinen Schlafplatz! Du musst also zuhause oder in einer WG wohnen
und den Weg zum Landesbüro an der Burg Husen mit Öffis oder motorisiert
bewerkstelligen.

Was musst du mitbringen und wie bewirbst du dich?
Wenn du offen, interessiert, selbstständig und zuverlässig bist, dir unser
Aufgabenfeld gefällt und du Lust hast Pfadfinden kennen zu lernen, dann bewirb
dich! Es wäre gut, wenn du einen Führerschein hast.
Bei konkreten Fragen wende dich einfach an uns, wir informieren dich gerne auch
noch weiter, als Ansprechpartnerin steht dir Katja Müller zu Verfügung:
bewerbungen@vcp-westfalen.de
Die Bewerbung zum diakonischen Jahr läuft über das Amt für Jugendarbeit.
Über das konkrete Bewerbungsverfahren findest du auf der Seite
www.diakonisches-jahr-westfalen.de alle wichtigen Informationen.
Wir freuen uns auf dich und deine Bewerbung!!!
Der Vorstand des VCP Land Westfalen e.V.


Suche