Aktionen & Schwerpunkte

20100410-O-Kurs-304

Schwerpunkte

Zu unseren Schwerpunkten gehören neben unserem jährlichen Friedenslicht, auch unser umweltpädagogischer Bauwagen HUSIMO, das größte Helfer-Kontigent beim deutchen evangelischen Kirchentag, die wiederkehrende Weiterbildung unserer Gruppenleiter während der Pfadi-Uni oder die Durchführung von Waldweihnachten an verschiedenen Orten in Westfalen in der Weihnachtszeit.

Typische Aktivitäten

Gruppenstunden
Kernstück der Pfadfinderarbeit ist die regelmäßige Gruppenstunde. Gewöhnlich treffen sich die Mitglieder einer Sippe einmal in der Woche in den eigenen Gruppenräumen.
Dann ist Zeit zum Spielen, Planen, Singen, Diskutieren und Spaß haben! Egal, ob Gruppenspiele, Schnitzeljagd, das Einüben von Knoten und Wetterbestimmung oder das Aufräumen des Zeltmaterials – orientiert am Entwicklungsalter der Kinder und Jugendlichen wird das Programm gestaltet. Eingerahmt werden die Gruppenstunden häufig durch Rituale, wie z.B. ein Anfangslied oder einen Abschlusskreis. Durch die Begegnungen in den Gruppenstunden wächst Vetrauen und Sicherheit für die Gruppe. Nach und nach werden dann in der Gruppe Verantwortungen aufgeteilt und die Gruppenstunden durch eigene Ideen der Mitglieder bereichert.

Fahrt und Lager
Fahrt und Lager sind Bestandteil der pfadfinderischen Prinzipien (s. S. 9) und werden typischerweise ab der Pfadfinderphase durchgeführt.
Regelmäßig stattfindende Zeltlager sind die Pfingst- und Sommerlager von VCP-Gruppen oder auch das große VCP-Bundeslager (alle vier Jahre).
Auf Fahrt sein heißt, sich in der Natur zu bewegen. Dabei ist es egal mit welchem Fortbewegungsmittel. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Boot oder per Tramp: Die Hauptsache ist, dass man draußen ist und die Umgebung erkundet. Eine Fahrt kann nur ein Wochenende oder bis zu mehreren Wochen dauern.
Wenn eine Wanderung oder eine Tour Aufgaben (ähnlich einer Schnitzeljagd) beinhaltet, spricht man bei den Pfadfindern von einem „Hajk“. Hajks beinhalten in der Regel Übernachtungen draußen. Der Hajk kann zu Fuß, mit dem Fahrrad oder als Kanuhajk geplant werden. Eine besondere Herausforderung für eine Gruppe ist es, ihren Hajk selbst zu planen und durchzuführen.

Freizeiten
Freizeiten finden in der Regel in einem Gruppenhaus statt und folgen einem inhaltlichen Programm. Sie bieten sich besonders für die Kinderstufe und Jungpfadfinderphase an, da der Umgang mit Zelten in diesem Alter noch nicht zum Programm gehört.