Bernd Tiggemann

Pfadfinder...

... gehören zu unserer Kirche, weil sie nicht nur reden sondern handeln.

Bernd Tiggemann

( Leiter des Arbeitsbereiches Kommunikation der Evangelischen Kirche von Westfalen )

Weitere Zitate - Pfadfinder...

sein bedeutet für mich gemeinsam Verrücktes zu erleben und sich noch Jahre schmunzelnd die Geschichten von dem Erlebten zu erzählen.

Bjarne Thorwesten

( Theologiestudent; Jugenddelegierter der westfälischen Landessynode )

... sind für mich ein Bild für die Gemeinschaft der Gläubigen. Sie suchen und finden ihren Pfad erkennbar auf dem Weg und auf dem Weg erkennbar.

Prof. Dr. Dieter Beese

( Landeskirchenrat der Evangelischen Kirche von Westfalen )

... braucht unsere Kirche, weil sie in ihrer Eindeutigkeit für viele Jugendliche in der evangelischen Kirche das geben, was diese sonst in unserer Kirche oft überfordert.

Albert Henz

( Theologischer Vizepräsident der Evangelischen Kirche von Westfalen )

... gehören zu unserer evangelischen Kirche einfach dazu. Sie zeigen, wie bunt und vielfältig Glaube gelebt werden kann und wie er in der Gemeinschaft erfahrbar ist.

Hendrik Meisel

( ehem. Stellvertretender Vorsitzender der Evangelischen Jugendkonferenz von Westfalen (EJKW) )

... gehören zu unserer Kirche, weil die Übernahme von Verantwortung Kern jeder evangelischen Persönlichkeit ist und weil das gelernt sein will.

Dr. Arne Kupke

( Juristischer Vizepräsident der Evangelischen Kirche von Westfalen )

... sind für mich aus Kirche und Gesellschaft nicht wegzudenken, weil sie die Entwicklung junger Menschen fördern und sich für die Gemeinschaft einsetzen!

Bernd Becker

( Geschäftsführender Direktor der Wochenzeitung "Unsere Kirche" )

... sind für mich wichtig, weil die alte Dame 'Kirche‘ manchmal auch dann über die Straße gebracht werden muss, wenn sie selber gar nicht will.

Annette Kurschus

( Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen )

... bin ich seit meinem 11. Lebensjahr. Die Mitgliedschaft hat mein Leben sehr geprägt, viel gegeben und Freude bereitet. Durch mein Engagement bei den Pfadfindern möchte ich dies auch anderen ermöglichen.

Gustav Becker

( Geschäftsführer diakonisches Werk Tecklenburg i.R.; ehemaliges Mitglied der Landesleitung )

... sein ist für mich eine Lebensaufgabe, weil die Prägung durch die Gemeinschaft und die Hilfe für meinen Nachbarn nie enden.

Jochen Faßbender

( Verwaltungsdirektor i.R.; ehemaliger Stammesführer )

... sein bedeutet für mich, Außergewöhnliches zu erleben, mich zu engagieren, Teil einer weltweiten Gemeinschaft zu sein und dies auch Anderen zu ermöglichen.

Eva Will

( Jugendbildungsreferentin; ehemaliges Mitglied der Landesleitung )